NVM U12 5.Runde

Schleswig-Holstein-Derby in Magdeburg

Gestern Abend brachte die Auslosung uns Aufregung, da wir gegen den SV Bad Oldesloe (Nummer 13 der Setzliste) gelost wurden. Die Vorbereitung ging sofort los. Alle waren hoch motiviert und wollten gewinnen.

Dima spielte stark und überrannte als Schwarzer seinen Gegner regelrecht. Der Mattangriff schlug einfach durch.

Kurz danach gewann Mattis seine Partie auch mit einem Mattangriff, der gut durchdacht vorgetragen war. Er tauschte seine untätigen Figuren gegen die Verteidiger des Gegners, und als der König blank stand, war der Angriff nicht mehr aufzuhalten. Das brachte uns schon nach 30 Minuten mit 2-0 in Führung.

Niklas konnte seine Vorbereitung aufs Brett bringen, hatte einen Mehrbauer und stand gut. Den Scheinangriff des Gegners hätte er abwehren können, dafür hätte er einen sehr genauen Zug spielen müssen. Den Zug fand er leider nicht, wonach die Stellung sehr schwierig wurde. In der Folge verlor er erst eine Qualität, dann noch eine Leichtfigur, und hatte in der Summe dann einen Turm weniger. Kurz danach gab er die Partie auf.

Und schon wieder kämpfte Joa alleine für die Mannschaft um den Gesamtsieg. In der kritischen Stellung fand Joa einen Trick, auf den der Gegner reinfiel. Das verlor einen Läufer, und er konnte das Endspiel Turm+Läufer+6 Bauern gegen Turm+6 Bauern sicher verwerten.

Wir gewannen das Derby 3-1 und sind glücklich.

Geschrieben von Joa, Mattis und Marco

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar