NVM U12 2.Runde

Heute Nachmittag bekamen wir die SK Bremen-West zugelost, Nummer 17 der Setzliste.

Paul war schon wieder als Erster fertig, dieses Mal hat er allerdings gewonnen und sich damit doch noch selber zum Geburtstag beschenkt.

Niklas hat an Brett 1 die Dame angefasst, dann erst gemerkt, dass er im Schach steht, und musste die Dame dann dazwischen ziehen. Sehr unglücklich, damit hat er im weiteren Verlauf verloren.

Mattis hat bei seinem ersten Einsatz eine schöne Eröffnung gespielt und kam mit Vorteil ins Mittelspiel. Das hat er stark zu einem Bauerngewinn ausgebaut und dann ins Endspiel abgewickelt. Dieses Endspiel hat Mattis angeführt und ziemlich sicher zum vollen Punkt gebracht.

Joa spielte eine wilde Partie, gewann mittendrin eine Figur, es blieb jedoch unklar. Am Ende musste er sich mit einem Remis zufriedengeben und war damit nicht sehr glücklich. Als wir ihm sagten, dass er damit den Mannschaftskampf für uns gewonnen hat, hellte sich seine Miene sofort auf.

Damit gewannen wir 2,5-1,5. Dima schaute sich das Geschehen von der “Tribüne” aus an, weil er noch vomVormittag geschafft war.

Kommentare sind gern gesehen, liebe Eltern und Mitleser.

Geschrieben von Mattis und Marco

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar