Lichtenberger Sommer 2016 Abschlußbericht

Thilo kämpfte heute in einem schlechten Turmendspiel (!) um den halben Punkt. Es war das sechste Turmendspiel in der siebten Partie (ein kampfloser Punkt und das Remis gegen mich). Er hielt das Endspiel remis, was ihm den Ratingpreis für den bestplatzierten Spieler mit DWZ unter 2200 bescherte. Dabei profitierte er davon, daß zwei Spieler dieser Kategorie im “echten” Preisgeld landeten. Nebenbei gewann er 48 DWZ-Punkte und 28 Elopunkte. Ausserdem war er neben Atila Figura der einzige Spieler (glaube ich), der keine einzige Partie verloren hat!

Dustin Möller hatte leider nicht viele Chancen gegen IM Dieter Morawietz. Jens und ich verloren unsere letzte Partie. Ich habe einfach die Varianten verwechselt, was sich als sehr ungesund erwies. Am Ende habe ich etwa meinen Erwartungswert erspielt, was für das erste Turnier nach über einem Jahrzehnt meiner Meinung nach in Ordnung geht.

Gute Stadt, guter Gastgeber, größtenteils gute Laune, was will man mehr. Die Woche hat eine Menge Spaß gebracht. Das Turnier ist vom Abiente, der Organisation und der Verpflegung her zu empfehlen.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Spieler ohne Niederlage gab es mehr, u.a. den Gewinner des ausgelosten Fuffzigers Jürgen Böhm.